Beratungsangebote

Kinder- und Jugendlichentherapie

Aufnahme der Kinder- und Jugendlichentherapie

Klienteninformation

Kinder- und Jugendlichentherapie ist eine Erweiterung der Systemischen Therapie und stellt die Kinder und Jugendlichen stärker in den Mittelpunkt, damit Störungen der Entwicklung früh erkannt und psychische Problematiken frühzeitig behandelt werden, damit sie sich nicht verfestigen. Gleichzeitig werden alle Möglichkeiten und Ressourcen der Familie bzw. Bezugspersonen für den Lösungsprozess nutzbar gemacht.

Das Therapieangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und ihre Familien und bietet passgenaue Hilfen an. Je nach Bedarf finden Einzelgespräche, Beratungsgespräche für Eltern und Bezugspersonen sowie Gruppenangebote statt. Wir arbeiten in einem Team aus verschiedenen Fachrichtungen (Sozialpädagogik, Psychologie, Medizin) und sind mit den Hilfsangeboten vor Ort vernetzt (u.a. Kinderklinik, Beratungsstellen, Jugendhilfe).  

Die Lebensqualität und die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hat sich im Verlauf der Pandemie verschlechtert, die jungen Menschen haben ein hohes Mitteilungsbedürfnis. Unsere Angebote zielen darauf ab, dass die Kinder und Jugendlichen wieder ein Gefühl der Selbstwirksamkeit und Handlungsfähigkeit erlangen, was in den letzten Monaten verloren gegangen ist. Dabei bieten wir Unterstützung für Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen bzw. chronische Erkrankungen an (inklusive Lösung).

Wir zeigen Lösungswege auf bei Symptomen und Auffälligkeiten eines Kindes, z.B.:

- Ängsten, Rückzug und depressivem Erleben und Verhalten
- Psychosomatischen Beschwerden
- Schul- und Leistungsproblemen
- Unerwünschtem Sozialverhalten
- Einnässen und Einkoten, Trotz, oppositionellem Verhalten
- Konflikten mit Gleichaltrigen.

Hilfreich ist das Therapieangebot zudem bei:

- Erziehungsunsicherheiten
- Häufigen Machtkämpfen in der Familie  
- Schwierigen Entwicklungsphasen der Kinder, z.B. Pubertäts- und Ablösephasen
- Brüchen in Schule/Ausbildung/Studium
- Konflikten in Patchwork- bzw. Stieffamilien, nach Trennung oder Scheidung
- Schweren Schicksalsschlägen, wie z.B. Krankheit oder Tod eines Familienmitgliedes

Bei einem Erstgespräch mit oder ohne Kind findet eine Abklärung der Symptomatik und der Behandlungsziele statt. Jeweils altersentsprechend wird mit den Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Wir gehen auf die Welt, die Sprache und die Ausdrucksformen ihres Kindes ein. Spieltherapeutische Angebote und therapeutisches Sandspiel ergänzen u.a. die Gesprächstherapie.  

Bei den Jugendlichen ist das Autonomiestreben eine zentrale Entwicklungsaufgabe; die Elternarbeit findet hier in enger Absprache mit dem Jugendlichen statt.  

Bitte beachten Sie, dass in unserem Institut nur ambulante Therapien stattfinden. In akuten Krisensituationen finden Sie hier schnelle Hilfe: https://www.stuttgart.de/service/notdienste/

Weiterlesen

Sie haben Fragen?

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Was kostet eine Sitzung?

Zur Zeit kostet eine Behandlungseinheit 90,- € (50 Minuten), eine Sitzung je nach Dauer dann 162,- €. Bei fünfzehn Sitzungen kostet also eine Systemische Therapie ca. 2.430,- €.

Wann finden die Sitzungen statt?

Ein Termin kann an jedem Wochentag vereinbart werden. Der früheste Termin beginnt um 9.00 Uhr, der späteste um 18.30 Uhr.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Sollten Sie nach dem Lesen dieser Information entweder weitere Fragen haben oder sich anmelden wollen, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an (0711-2991474), am besten von Montag bis Donnerstag zwischen 09.00 und 16.00 Uhr und Freitag von 09.00 – 13.00 Uhr. Frau Wolff oder Frau Nimmerfroh werden gern Ihre Fragen beantworten oder mit Ihnen ein kurzes Aufnahmegespräch führen.

Termin anfragen

Sie möchten einen Termin vereinbaren? Sie haben Fragen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Dozent*innen

Diplom-Pädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Beraterin, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (SG), Systemische Lehrtherapeutin (SG), Lehrende Supervisorin (SG), Lehrsupervisorin, Coach und Lehrcoach
Tätig als Therapeutin, Lehrtherapeutin, Supervisorin, Dozentin am StIF, Beraterin, Coach, Lehrender Coach
Einzel-, Gruppen-, Team-, Leitungs- und Lehrsupervision, Teamentwicklung, Konfliktmanagement.
Diplom-Psychologe, approbierter Psychologischer Psychotherapeut für Verhaltenstherapie und Systemische Therapie, Verhaltenstherapeut (dgsv), Systemischer Therapeut (SG), Systemischer Lehrtherapeut (SG), Lehrender Supervisor (SG), Lehrsupervisor, Coach, Lehrender Coach (SG).
Dipl.-Pädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (SG), Dozentin für Systemische Beratung (SG), Systemische Lehrtherapeutin (SG), Supervisorin, Lehrende Supervisorin (SG), Lehrsupervisorin.
Dipl. Sozialarbeiterin, Systemische Therapeutin (SG) , Systemische Supervisorin, Dozentin für Systemische Beratung (SG).
Diplom-Psychologin, Systemische Therapeutin (SG) und Klinische Neuropsychologin (GNP).
Sozialpädagogin (BA), Systemische Therapeutin (SG) und Systemische Beraterin (SG).
Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (SG).
Erziehungswissenschaften B.A., Systemische Therapeutin (SG), Systemische Beraterin
Dipl. Pädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Pferdegestützte Pädagogik und Therapie
Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin
Pädagogin, Dozentin PH Heidelberg, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Supervisorin.
Dipl.- Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (SG)
Systemischer Therapeut (SG).
Addresse:
Stuttgarter Institut für Systemische Therapie,
Beratung, Supervision und Systemisches Coaching e.V.
Wilhelm-Hertz-Straße 2
70192 Stuttgart

Kontakt:
0711-2991474
stif@stif-stuttgart.de
2022 StIF. All rights reserved.