Zurück   Drucken

StIF / Systemische Methode / Buchbesprechungen /

 
 
 

Simon, Rech-Simon / Zirkuläres Fragen

Fritz B. Simon, Christel Rech-Simon:

 

Zirkuläres Fragen

Systemische Therapie in Fallbeispielen: Ein Lernbuch

 

Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag, 9. Aufl. 2012

 

Zusammengefasst von A. Braun, K. Lange, E. v. Hahn, I. Urschel

 

 

Buchginhalt:

 

Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wie zirkuläres Fragen in der Praxis eingesetzt werden kann. Transskripte von Sitzungen oder Teilen davon zeigen den konkreten Einsatz der zirkulären Fragetechnik. Kommentare und theoretische Einschübe sorgen für entsprechende Hintergrundinformationen.

Gerade die Kombination aus Fallbeispielen und entsprechenden theoretischen Erläuterungen haben uns geholfen zu verstehen, um was es beim zirkulären Fragen eigentlich geht. Nämlich um das Erzeugen einer Außenperspektive zu einer Beziehung oder einer Interaktion mit Ziel, das System zu stören und zu öffnen. Damit wird die Möglichkeit für neue Denk- und Handlungsschemata geschaffen.

Aber so wie die Autoren bereits in der Vorbemerkung schreiben, wer Ordnung in dem Buch sucht, wird verzweifeln – für Lernende, die darauf angewiesen sind, ein schweres Unterfangen, zur gemeinsamen Erarbeitung in einer Lerngruppe eine lohnenswerte Herausforderung. Auf den ersten Eindruck : leichte Kost, auf den 2. ein inhaltsreiches komplexes Lernbuch.

   
 
StIF / Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung,
Supervision und Systemisches Coaching e.V.

Zurück   Drucken   Nach oben